home mail print index imprint

19. August 2009 - 19.30 Uhr

Libertärer Jour Fixe - "Bologna vs. Bildung"

Impulsvortrag von David Bordiehn

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung schreibt zum Bologna-Prozess: "Der 1999 gestartete Bologna-Prozess hat zu einer erfolgreichen Modernisierung der deutschen Hochschulen beigetragen. Im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe hatte sich Deutschland gemeinsam mit seinen europäischen Nachbarn die Aufgabe gestellt, bis zum Jahr 2010 einen europäischen Hochschulraum zu schaffen. In Deutschland haben wir die Chance genutzt, durch die größte Hochschulreform seit Jahrzehnten die Qualität von Studienangeboten zu verbessern, mehr Beschäftigungsfähigkeit zu vermitteln und die Studiendauer zu verkürzen."  

 

David Bordiehn, stellvertretender Bundesvorsitzender der Liberalen Hochschulgruppen und Landesvorsitzender der Liberalen Hochschulgruppe Berlin-Brandenburg, wird einen kurzen liberalen Blick auf den Bologna-Prozess werfen.  

Programm 19. August 2009

Veranstaltungsbeginn 19.30 Uhr  

Veranstaltungsort

Restaurant Cum Laude  

Universitätsstrasse 4  

10117 Berlin  

 

Wegbeschreibung  

Vom Bahnhof Friedrichstraße, 400 m  

Von der Friedrichstraße zu Fuß Richtung Osten in die Dorotheenstraße, das Cum Laude befindet sich nach 500 m direkt an der Ecke zur Universitätsstraße.  

 

Weitere mögliche Haltestellen:  

- Unter den Linden, 300 m (S-Bahn)  

- Am Kupfergraben, 50 m (M1, M12)  

- Unter den Linden / Staatsoper, 50 m (100, 200, TXL, N2)  

SPONSORING
NEWSLETTER

Ja, ich möchte aktuelle Meldungen vom Institut für Unternehmerische Freiheit:

ZITATE

Freiherr vom Stein (1829)

"Die vollkommene geistige und sittliche Bildung eines Volkes besteht in der Bildung der einzelnen Menschen, in der politischen Entwicklung des ganzen Staats zur politischen, gesetzlichen Freiheit."

Stipendien für begabte Leute
iuf top