home mail print index imprint

16. Oktober 2013

Träum weiter, Deutschland! Politisch korrekt gegen die Wand

Günter Ederer im Stasimuseum Berlin

Bereits seit den 60er Jahren bereichert Günter Ederer das deutsche Fernsehen mit seinen kritischen Analysen wirtschaftspolitischer Zusammenhänge. Insgesamt wurde er dafür mit 23 Preisen ausgezeichnet, so. z.B. mit dem Deutschen Fernsehpreis für seine ARD-Reportage „Menschenpoker". Mittlerweile ist er vorrangig als Autor tätig. Sein aktuelles Buch „Träum weiter, Deutschland! Politisch korrekt gegen die Wand" liegt inzwischen auch in der Taschenbuchausgabe vor.  

 

Der streitbare Wirtschaftspublizist wird mit den Teilnehmern über Freiheit und Staat diskutieren, denn Günter Ederer bekennt sich kompromißlos, insbesondere durch die Erfahrungen seiner jahrelangen Arbeit im Ausland, zu einer freiheitlichen Welt- und Wirtschaftsordnung.  

Eine Veranstaltung des Hauses der Zukunft in Zusammenarbeit mit dem Stasimuseum Berlin.  

Programm

19.00 Uhr  

Begrüßung  

Jörg Drieselmann, Vorsitzender HdZ  

Bernd Lippmann, Vorsitzender ASTAK e.V.  

 

19.15 Uhr  

Träum weiter Deutschland  

Günter Ederer  

Autor und Journalist  

Veranstaltungsort

Stasimuseum Berlin  

Haus 1  

Ruschestraße 103  

10365 Berlin

Anmeldung

Anmeldung bis zum 14. Oktober bei Frau Mertens im Haus der Zukunft:  

Tel.: 030/801 87 04 oder email: mertens-hdz@gmx.de  

oder kristina.drieselmann@stasimuseum.de  

SPONSORING
NEWSLETTER

Ja, ich möchte aktuelle Meldungen vom Institut für Unternehmerische Freiheit:

ZITATE

Friedrich August von Hayek (1899-1992)

"If we wish to preserve a free society, it is essential that we recognize that the desirability of a particular object is not sufficient justification for the use of coercion"

Stipendien für begabte Leute
iuf top