home mail print index imprint

12. Dezember 2016

Capitalism Without Guilt: The Moral Case for Freedom"

Vortrag und Diskussion mit Yaron Brook

Ständig fordern Medien und Politiker immer größere Opfer von Unternehmen. Sie sollen den Menschen dienen, der Gesellschaft „etwas zurück geben". Gesundes Eigeninteresse gilt als moralisches Verbrechen - Schuldbewusstsein als die einzige Buße. Es wird Zeit, dass die Welt von der Moral des Laissez-faire Kapitalismus erfährt!Wir brauchen keine Antwort auf den Kapitalismus. Der Kapitalismus ist die Antwort!Das jedenfalls ist die Überzeugung unseres Gastes: Dr. Yaron Brook. Als Vorsitzender der Ayn-Rand Society kämpft der Bestseller-Autor und Finanz-Experte seit Jahren für die Ideale des „rationalen Egoismus" (bzw. Objektivismus). Für weniger Staat und mehr Eigenverantwortung. Für Leistungsgerechtigkeit und die Freiheit des Individuums. Seine Artikel erschienen unter anderem auf forbes.com, im Wall Street Journal oder bei USA-Today.In Fernsehen, im Radio, in seinem eigenen Podcast und auf zahllosen Veranstaltungen vertritt und verteidigt er regelmäßig seine umstrittenen Thesen. Im Dezember bekommen nun auch wir die Chance, mit Yaron Brook zu diskutieren.Kommt zahlreich, bereitet euch vor und bringt gute Argumente mit. Eine hitzige Debatte ist ausdrücklich erwünscht!

Programm

Mo. 12. Dezember 2016  

 

19:00 ct  

Veranstaltungsort

Studentenhaus der Begegnung e.V.  

Gartenstraße 1  

14169 Berlin  

Anmeldung

Über die Website von Eventbrite  

SPONSORING
NEWSLETTER

Ja, ich möchte aktuelle Meldungen vom Institut für Unternehmerische Freiheit:

ZITATE

Thomas Jefferson (1743-1826)

"What is true of every member of the society, individually, is true of them all collectively; since the rights of the whole can be no more than the sum of the rights of the individuals."

Stipendien für begabte Leute
iuf top